SCHREIBERTREFF
Noch kein Mitglied?
Dann werde doch eines - ganz bequem, einfach und kostenlos registrieren

SCHREIBERTREFF

GRÜSS EUCH , 'Liebe Tastentalente und Buchstabeninhalierer!!! Wir freuen uns,dass du unseren SCHREIBERTREFF besuchst. Viel Spaß und Herzliche Grüße - Das Administratorenteam!
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Momente, Menschen, Begebenheiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
katha

avatar

Anzahl der Beiträge : 921
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Momente, Menschen, Begebenheiten   Sa Okt 13 2012, 00:31

Hallo ihr Lieben,

Gedichte sind nicht so mein Ding, aber Gedanken. Deshalb bin ich hier in dieser Schreiber/Leser-Kategorie genau richtig. Und ich dachte ich eröffne mal ein Thema in dem man besondere Moment würdigen kann.

Ich, und sicherlich auch alle anderen, erleben Momente, die man ganz besonders intensiv erlebt. In denen man von besonderen Menschen, besonderen Begebenheiten, einem besonderen Phänomen beeindruckt ist. Nicht mit Absicht, sondern weil es einfach so über einen kommt und ein besonderes Gefühl hervorruft. Positive Gefühle wie Glück, Liebe, Zufriedenheit oder eher negative Gefühle wie Ohnmacht, Wut, Angst oder Trauer

Ich habe Lust euch daran teilhaben zu lassen und ich bin gespannt, was ihr so erlebt, und worüber ihr vielleicht mal berichten wollt.

Ich würde mich freuen, wenn ich in diesem Thema nicht alleine bleibe.

Liebe Grüße,
Katha

_________________
Manche Dinge brauchen einfach keine Worte ...
Nach oben Nach unten
katha

avatar

Anzahl der Beiträge : 921
Anmeldedatum : 05.07.12

BeitragThema: Der Meer   Sa Okt 13 2012, 00:58

Ich war vor kurzem im Urlaub, und ich war nach längerer Zeit endlich mal wieder am Meer. Und das Meer ist so eine Begebenheit, so ein Ort, der mich immer wieder beeindruckt.

Wenn ich an einem schönen Strand stehe, dann genieße ich die Wahnsinns-Natur, die ungebremst auf mich einwirkt. Ich spüre den Sand unter mir, sehe das Meer vor mir, den beeindruckenden Himmel über mir und fühle den Wind der um mich rum wirbelt. Außerdem dröhnt das Rauschen des Meeres und der Gesang des Windes in meinen Ohren. - Das ist es wohl wenn man davon spricht mit allen Sinnen zu erleben und zu genießen.
All diese Wahrnehmungen und Beobachtungen zeigen mir, welche Energien die Erde bereit hält. Wie kraftvoll die Natur das Leben unserer Welt im Griff hat. Und das, obwohl wir Menschen heute das Gefühl haben, dass alles machbar ist. Das wir, die Menschen, die Krönung der Schöpfung, bestimmen, wie die Welt zu laufen hat.
Welch ein Irrglaube, sage ich da nur. Gott sei Dank.

Ich stehe da und schließe die Augen. Wenn ich Glück habe, scheint mir die Sonne ins Gesicht und wärmt mich, während der Wind an mir zerrt. Das Rauschen übertönt sämtliche Gedanken und all das vermittelt mir einen Moment der unendlichen Ruhe. Einen Moment, der losgelöst ist von Alltag und Sorgen, von Aufgaben, die zu erledigen sind, von Erwartungen, die an einem zerren. Er rückt vieles wieder ins rechte Licht, und sagt mir, dass man die Kleinigkeiten Kleinigkeiten sein lassen sollte, dass das Leben weiter geht und es immer wieder Lösungen geben wird, dass man nicht nur planen und vorsorgen sollte, sondern sich auch die Zeit gönnen muss einfach mal den Moment zu genießen.

Ich liebe das Meer und ich liebe den Strand, der auch eine besondere Atmosphäre birgt.
(Wenn man sich nicht gerade mit tausenden anderen Menschen am Ballermann oder ähnlichen Tourismushochburgen aufhält. Wobei das wohl auch eine besondere Atmosphäre ist, aber nicht die, die ich suche und hier meine Wink).
Ich könnte stundenlang dort sitzen und die Situation vorrüber ziehen lassen. Auf das scheinbar unendliche Meer schauen, und die wechselnden Farben des Blau bewundern, die durch die eilig vorüberwehenden Wolkenfelder gemalt werden, die Wellen beobachten, die sich unaufhörlich inmitten des Meeres bilden, lustige weiße Schaumkronen auf ihrem Kamm tanzen lassen und in regelmäßigem Rhythmus auf den Sand auflaufen.
Aber auch am Strand spielt sich ein gelassenes Leben ab, das mich fasziniert. Die Menschen wirken zufrieden und glücklich. Auch sie sind auf die Natur konzentriert, oder aber sie beschäftigen sich mit ihren Lieben. Sie sitzen am Strand oder stehen an der Wasserkante und beobachten ebenfalls das gebotene Naturschauspiel. Sie schlendern an mir vorbei, erfreuen sich an einem ausgelassenen Spiel ihrer Kinder oder beschäftigen sich mit einem Hund, der ebenfalls völlig entspannt über den Sand läuft und die Begegnungen mit seinesgleichen genießt.

Wenn ich diese Harmonie wahrnehme und dann noch einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen darf, kann der Moment wohl nicht perfekter sein und ich schicke ein dickes DANKE in die Welt.


_________________
Manche Dinge brauchen einfach keine Worte ...
Nach oben Nach unten
Mini_2010

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 04.07.12

BeitragThema: Re: Momente, Menschen, Begebenheiten   Sa Okt 13 2012, 20:44

Du bringst es ziemlich perfekt auf den Punkt und du sprichst mir direkt aus der Seele, und ich habe das Gefühl, während ich deine Worte lese, genau in diesem Moment an einem einsamen Strand zu stehen und diese Gedanken in mir zu tragen. Wunderbar, liebe Katha ...

LG, Mini Wink

_________________
„Vor dem Schicksal zu fliehen,
ist manchmal der beste Weg,
um zu sich selbst zu finden.“
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Momente, Menschen, Begebenheiten   

Nach oben Nach unten
 
Momente, Menschen, Begebenheiten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SCHREIBERTREFF :: KREATIVES SCHREIBEN :: Gedanken-
Gehe zu: